Aktuelles

    24.12.2020

    Das Leben ist unendlich viel seltsamer als irgend etwas, das der menschliche Geist erfinden könnte. Wir würden nicht wagen, die Dinge auszudenken, die in Wirklichkeit bloße Selbstverständlichkeiten unseres Lebens sind.“

    (Sir Arthur Conan Doyle)

    Das letzte Jahr hat  sehr viel durcheinandergewirbelt und uns  auch sehr viel gelehrt – angefangen vom Denken des Undenkbaren, der verschiebbaren Grenzen der Leistungsfähigkeit, der Überwindung oder Umgang von Ängsten, der Wertschätzung besonderer kleiner Erlebnisanker bis hin zur Dankbarkeit für das Selbstverständlichen.

    Wir schauen bei all den Durcheinanderwirbelungen aber auch zurück auf ein Jahr voller Kontinuität, bunter Erlebnisse, intensiven Begegnungen mit den uns sich anvertrauten Schwangeren, Gebärenden, Wöchnerinnen und ihren Babys.

    Für die schönen und auch manchmal nicht so leichten Momente die wir miteinander geteilt haben, die Unterstützung und die lieben Zeilen, die uns erreicht haben sind wir sehr, sehr dankbar!

    Danke an Jeden und Jede, die mit uns auch in diesem Jahr tatkräftig, gedanklich oder virtuell verbunden war!

    Wir sind glücklich über ein erfolgreiches Jahr 2020 und dass wir für euch da sein durften.

    Wir werden es auch in Zukunft sein.

     

    Auch 2021 werden wir Alles versuchen möglich zu machen.

     

    Frohe Weihnachten und liebevolle Momente!

    Wünscht herzlichst

    Euer Hebammenpraxis MamaMia! Team

     

     





    01.11.2020

    Liebe werdende und gewordene Eltern!

    Seit dem 30.10.2020 gibt es die Neue CoronaSchVO. Das haben Sie bestimmt aufmerksam verfolgt und jeder fragt sich inwieweit  er/ sie selbst davon betroffen ist, oder auch was man tun kann - oder auch muss - um die Verordnung  entsprechend umzusetzen.

    Hebammen sind erstmals ausdrücklich erwähnt.

     

    Als Angehörige eines Gesundheitsfachberufes stehen wir ganz besonders in der Verantwortung, alles zu tun, um angesichts der immer weiter steigenden Infektionszahlen die Infektionsketten zu unterbrechen und auf alle Kontakte in Präsenz zu verzichten, die nicht unbedingt zur Versorgung von Mutter und Kind erforderlich sind.

     

    Das sagt auch § 1 (2) der ab dem 2.11.2020 geltenden Corona Schutzverordnung NRW: ‚Jede in den Grundregeln des Infektionsschutzes einsichtsfähige Person ist verpflichtet, sich so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen vermeidbaren Infektionsgefahren aussetzt.‘

     

    Was bedeutet das jetzt für Sie und für unsere Hebammentätigkeit?

     

    - Wir sind wie gewohnt in der aufsuchenden Tätigkeit für Sie in der Wochenbett- und Säuglingszeit da! Mutter und Baby werden von uns selbstverständlich Zuhause- oder auch in der Praxis- weiter betreut.

     

    - Die MamaMia! Sprechstunde findet statt- aber nur nach telefonischer Anmeldung unter 02935/805210.

     

    - Alle Kurse können ab sofort nicht als Präsenzkurse abgehalten werden.

    Wir orientieren uns an unserem Berufsverband  und an der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzGA), die beschreibt, dass mit den Drei G : Geschlossene Räume, Gruppen und Gespräche, das besonders große Risiko einer Ansteckung besteht.

    Jede Kursleiterin nimmt Kontakt zu ihren Kursteilnehmerinnen selber auf, und regelt das weitere Vorgehen.

    Es geht weiter... nur ein wenig anders.

     

     

    Unabhängig davon gelten für uns im persönlichen Kontakt die Empfehlungen des Deutschen Hebammenverbandes, die im Frühjahr während des Lockdowns schon ausgesprochen und inzwischen ergänzt wurden:

     

    • Strikte Beachtung der allgemeinen Hygiene- und Infektionsschutzregeln.
    • Möglichst kontaktarme Erbringung der Dienstleistung.
    • Persönliche Kontakte so kurz halten wie möglich
    • Masken tragen ist für Alle Pflicht.
    • Alles was per Telefon oder Video durchzuführen ist, auch mithilfe dieses Mediums durchführen.
    • Rückverfolgbarkeit gewährleisten.

     

     

    Wie sieht die praktische Umsetzung davon aus?

     

    • Bitte seien Sie flexibel, was die Termine angeht.
    • Die Wohnungen bitte gut lüften.
    • Während des Hausbesuches dürfen keine weiteren Personen im gleichen Raum anwesend sein.
    • Bitte Fragen vorab notieren, damit wir die Hausbesuche effizient nutzen und möglichst kurz halten können. Zusätzliche Fragen können auch immer noch per Mail/ Telefon geklärt werden.
    • Bitte mit auf Abstand achten.
    • Bitte legen Sie uns bei jedem Hausbesuch ein kleines sauberes Handtuch bereit.

     

     

    Bei Fragen die Umsetzung betreffend oder allgemein sind wir gerne für Sie/euch, wie gewohnt, gut erreichbar!!!


    Wir schaffen das!

      

    Herzliche Grüße,

     

    Das MamaMia! Hebammenteam

     

     

     

     

     

     





    12.08.2020

    ...es geht weiter.... für euch... und für uns...;-)

    Lang erseht gehen unsere Kurse nun endlich fast 'normal' weiter. Das Miteinander macht Spaß und der Austausch unereinander ist wichtig. Aber auch unsere Informationen fließen in den Kursen wieder und geben Sicherheit für die Geburt, das Wochenbett, die Neufindung, die Babyflitterwochen - und auch den Alltag mit dem Baby. 
    Wir sind glücklich darüber und haben festgestellt, wie stimmig unser Betreuungskonzept ist - und sind auch ein wenig stolz auf das, was wir in dieser ganzen unruhigen Zeit geleistet haben.

    Unsere Veranstaltungen können zum größten Teil weitergehen- allerdings zu Corona Bedingungen. Und so haben auch wir ein Schutzkonzept entwickelt, an das sich alle halten müssen!

    - Bitte sorgt für eine ausreichende Händedesinfektion bei Ankunft, vor den Mahlzeiten und auch während des Seminars.

    - Vermeidet Körperkontakt ( Händeschütteln, Umarmungen) z.B. zur Begrüßung.

    - Tragt immer euren Mund-Nasenschutz. Dieser darf am Platz sitzend ,während des Seminars und während der Mahlzeiten  ( ;-)  abgenommen werden.

    - Nur gesunde und symptomfreie Personen dürfen an den Kursen teilnehmen. Der Kursleiter ist berechtigt, Teilnehmer mit offensichtlichen Atemwegserkrankungen und grippeähnlichen Symptomen vom Kurs auszuschließen, ohne dass ein Anspruch auf Gebührenerstattung besteht.

    - Es ist nach der aktuellen Corona-Schutzverordnung wieder gestattet, ohne Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m im Seminarraum zusammen zu sitzen, sofern eine Nachverfolgbarkeit gewährleistet ist. Neben der Teilnehmerliste wird auch der genaue Sitzplatz im Raum nachgehalten. Dieser wird bis zu 4 Wochen nach der Kursdurchführung aufbewahrt und ggf. auf Anforderung von Behörden herausgegeben. Das Wechseln eines bereits eingenommenen Platzes ist daher- und aus hygienischen Gründen, (wie auch in der Gastronomie), nicht gestattet.

    Das sollte doch zu schaffen sein!! Wir vertrauen auf euch, eure Mitarbeit und Teamfähigkeit!

     

    Wir freuen uns auf  euch !

     

    Mit herzlichen Grüßen, euer MamaMia! Team

     


    Hebammenbetreuung während der Corona-Krise! April 2020


    Das Corona Virus hat viel Ängste und Unsicherheit mit sich gebracht. Aber grade das ist es, was Schwangere und auch junge Familien jetzt am allerwenigsten brauchen. Deswegen möchten wir euch mit gezielten Informationen Sicherheit geben.

    Unser Verband hat sehr schnell auf die Krise reagiert und mit dem GKV Spitzenverband befristete Sondervereinbarungen verhandelt. Ziel ist es, die Versorgung von Mutter und Kind in dieser außerordentlichen Situation zu erleichtren und aufrecht zu erhalten.
    Das bedeutet, dass Hebammen während der Corona-Krise Leistungen per Telefon oder Videochat erbringen dürfen, die nicht unbedingt persönlichen Kontakt erfordern. Dazu gehören: Vorgespräch, Basisdatenerhebung, Hilfe bei Beschwerden, Geburtsvorbereitungskurse,Rückbildungskurse und auch Stillberatung.

    Auch die Wochenbettbetreuung geht weiter!

    Allerdings gibt es jetzt ein paar Sonderregelungen, die der Bund freiberuflicher Hebammen Deutschlands e.V. zusammengefasst hat:

    Sehr wichtig!

    Solltet ihr bei euch/eurem Partner/eurer Partnerin/euren Kindern Infektionszeichen wahrnehmen oder Kontakt zu einer positiv getesteten Person haben/gehabt haben oder Besuch/Kontakt von einer Person aus einem der Risikogebiete oder mit unklarem Infekt, dann informiert eure Hebamme bitte umgehend darüber!

    - Bitte seid flexibel, was Termine angeht
    - Eure Wohnungen bitte gut lüften
    - Während des Hausbesuches dürfen keine zusätzlichen Personen anwesend sein, zumindest nicht im gleichen Raum. Auch nicht die Geschwisterkinder und/oder Partner*innen, bzw. immer mit dem nötigen Abstand.
    - Notiert euch vorab eure Fragen, damit wir die Hausbesuche effizient nutzen und möglichst kurz halten können. Zusätzliche Fragen können immer auch noch per Telefon/ Mail geklärt werden.
    - Wir sind es gewohnt bei unserer Arbeit sehr nah zu sein. Aktuell ist aber ein Abstand von 1,5-2 m sinnvoll. Helft uns gemeinsam darauf zu achten. Stellt einen Stuhl bereit.
    - Haltet einen eigenen Stift bereit, um die Unterschriftenliste zu unterschreiben.

    Wir sind im ständigen Austausch mit unserem Verband und sind immer aktuell informiert das Virus und die Hebammenbetreuung betreffend. Sobald sich etwas ändert und zum Beispiel die Kurse wieder stattfinden können, werdet ihr umgehend informiert.

    Wer eine aktuelle Zusammenfassung über Covid 19 die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett betreffend haben möchte, kann diese gerne über das Kontaktfomular dieser Webseite anfordern.

    Wir sind für euch da!

    Bleibt gesund- oder werdet wieder schnell gesund!


    Mit herzlichen Grüßen,

    Euer MamaMia! Team
     




    Aus aktuellem Anlass!!!! Sundern, 14.03.2020

     

    Hallo alle zusammen!

    Aufgrund der aktuellen Entwicklung und der Anweisung des Bürgermeisters der Stadt Sundern müssen wir leider mit sofortiger Wirkung alle Kurse in unserer Hebammenpraxis absagen.

    Diese Regelung betrifft Geburtsvorbereitung, Rückbildungskurse, Babymassage, Erste Hilfe, Glückskinder, Babysitter-Kurse und den Zyklusworkshop.

    Zur Dauer dieser Maßnahme können wir zum jetzigen Zeitpunkt leider noch keine Angaben machen.

    Neue Informationen werden zeitnah an Sie/Euch weitergeleitet.

    Aus demselben Grund können wir auch unsere offene Sprechstunde bis auf Weiteres nicht mehr wie gewohnt durchführen.

    Wir möchten aber dennoch weiterhin für unsere Frauen und Babys da sein.

    Daher gilt nun folgende Regelung:

    Alle Frauen, die gerne zur Sprechstunde kommen möchten, melden sich bitte vorher unbedingt telefonisch unter 02935-805210 an.

    Wir führen dann alle Behandlungen (Akupunktur, Taping, Einzelrückbildung, Stillberatung/-probleme, Gewichtskontrollen/Wiegeverläufe etc.) als Einzeltermine durch.

    Diese Maßnahmen entsprechen den offiziellen Vorgaben und sind erforderlich, um die weitere Ausbreitung des Virus einzudämmen.

    Darüberhinaus soll eine größtmögliche Sicherheit für alle gewährleistet werden.

    Die Wochenbettbesuche sind hiervon nicht betroffen! Sie werden nach Absprache Zuhause oder auch vermehrt in der Praxis durchgeführt.

    Wir bitten um Verständnis und wünschen Ihnen/Euch viel Kraft in dieser Zeit der Unsicherheit.

    Bleiben Sie gesund !!

    Bleibt gesund!!

    Ihr/Euer Mama Mia! Team

     

    Hebammenpraxis Mama Mia!

    Bianka Lange: 0160 / 96207628
    Gunhild Schmidt: 0171 / 3864823

    Praxistelefon: 02935 / 805210

    Hachener Straße 94
    59846 Sundern

    info@hebammenpraxis-mamamia.de

    Letzter Monat Januar 2021 Nächster Monat
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    week 53 1 2 3
    week 1 4 5 6 7 8 9 10
    week 2 11 12 13 14 15 16 17
    week 3 18 19 20 21 22 23 24
    week 4 25 26 27 28 29 30 31
    © 2021 Hebammenpraxis Mama Mia!